Trading-Plattform: MetaTrader 4 im Test

0 311
MetaTrader 4 im Test
MetaTrader 4 im Test

Die Trading-Plattform ist beim Online-Trading unglaublich wichtig. Um erfolgreich am Devisenhandel teilnehmen zu können ist eine stabile und funktionale Handelssoftware eine der wichtigsten Voraussetzungen. Im Kern sollte die Software einfach und funktional strukturiert und anzuwenden sein, aber dennoch viele nützliche Funktionen beinhalten und natürlich schnell und stabil sein.

Alle diese und noch weitere Vorteile bietet die Forex Software MetaTrader 4. Die Trading Plattform gilt heute unter den meisten Experten und auch bei den Händlern selber als die führende Software im Bereich des Devisenhandels. Die Software wurde vom Unternehmen Meta Quotes Software aus Russland entwickelt und ist nun schon seit zehn Jahren (seit 2000) am Markt erhältlich, was sicherlich für die gute Qualität des Produktes spricht.

Aktuell ist bereits der Nachfolger verfügbar: MetaTrader 5. Wer jedoch weiterhin die „alte“ Version nutzen möchte, der kann diese jederzeit kostenlos im Internet herunterladen. Insbesondere erfahrene Anleger nutzen gerne weiterhin den MetaTrader 4 – einige Broker bieten ohnehin direkt die Funktion, die Plattform online zu nutzen.

Das sind die Funktionen von MetaTrader 4

Ein Vorteil von MetaTrader 4 besteht zunächst darin, dass die Software inzwischen bei vielen Forex Brokern nutzbar ist. Wechselt man also den Forex Broker, kann man dennoch häufig weiterhin die bisher gewohnte Handelsplattform / Software nutzen – ein großer Vorteil! Als Trading-Plattform bietet MetaTrader 4 alle erdenklichen Funktionen, die man heute von einem modernen Forex-Handelssystem erwarten kann.

Man kann selbstverständlich Charts aufrufen oder selber erstellen, man kann sich historische Daten aufrufen sowie aktuelle Kurse in Echtzeit anzeigen lassen, das Handelskonto verwalten und natürlich Handelsaufträge erteilen, welche in Sekunden ausgeführt werden. Im Rahmen der Desktop-Version ist kann man MetaTrader 4 derzeit mit dem Betriebssystem Windows nutzen und zudem gibt es eine PDA-Version, mit welcher auch das mobile handeln möglich ist.

Die „Experts“-Funktion von MetaTrader 4

Ein sehr nützliches und für viele Trader sehr wichtiges Feature von MetaTrader 4 sind die so genannten Experts. Es handelt sich dabei um eigenständige Programme, welche in der Hauptsache dazu dienen, ein automatischen Handeln zu realisieren. Man kann innerhalb der Experts eigene Regeln definieren und bestimmte Vorgaben machen, auf deren Grundlage das Programm dann im Folgenden eigenständig und voll automatisch Kauf- oder auch Verkaufsaufträge über bestimmte Devisen durchführt.

Eine einfache Vorgabe könnte zum Beispiel kauten, dass 10.000 US-Dollar gekauft werden sollen, wenn der Kurs von 1,4500 Dollar je Euro irgendwann im Handelsverlauf unterschritten wird. Auch Trendsignale lassen sich mit den Experts erkennen und können ebenfalls in der Folge eine „Reaktion“ auslösen.

Der große Vorteil dieser Programme, die man unter MetaTrader 4 nutzen kann, besteht also auch darin, dass man selber nicht andauernd das Geschehen am Devisenmarkt beobachten muss, sondern auch in „Abwesenheit“ durch die Experts gehandelt wird, sodass man keine wichtige Entwicklung und somit auch keine potentiellen Gewinne verpasst. Zudem erkennen die Experts auch Fehler, die man selber beim manuellen Handel gemacht hat und tragen so dazu bei, zukünftig erfolgreicher zu handeln.

Mobil Forex handeln mit dem MetaTrader 4

Neben den bereits genannten Vorteilen und Funktionen hat die Handelssoftware MetaTrader 4 noch mehr zu bieten. Es ist nämlich nicht nur möglich über den stationären PC oder über das Laptop zu handeln, sondern die Software unterstützt auch die Möglichkeit des mobilen Devisenhandels. Besitzt man einen Minicomputer oder auch ein Smartphone, kann man die Software MetaTrader 4 uneingeschränkt nutzen und natürlich auch Handelsaufträge erteilen.

Somit ist ein Forex Trading im Grunde von jedem Ort der Welt aus möglich, egal ob man sich im Urlaub oder auf einer Geschäftsreise befindet. Mit dem Feature MetaTrader 4 MultiTerminal hat man zusätzlich noch die Möglichkeit, gleich mehre Handelskonten steuern zu können.

Unsere Redaktion empfiehlt MetaTrader 4 insbesondere für Einsteiger und fortgeschrittene Trader. Wer die neueste Plattform für den Handel nutzen möchte, der sollte jedoch direkt zur aktuellsten Version greifen. MetaTrader 5 kann ebenfalls kostenlos aus dem Internet für sämtliche Endgeräte heruntergeladen werden.

Weitere Beiträge aus dieser Kategorie

Diesen Beitrag kommentieren

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.