Darum finden Verbraucher nur noch online ein kostenloses Girokonto

0 738
Kostenloses Guthabenkonto finden
Kostenloses Guthabenkonto finden
OnVista Bank - Die neue Tradingfreiheit

Werbung

Das Geschäft um Girokonten ist von den Banken hart umkämpft. Davon profitiert natürlich der Kunde. Um für die eigenen Bedürfnisse genau das richtige Girokonto zu finden, ist es ratsam, im Vorfeld einen Vergleich anzustellen. Ein Wechsel der Bank ist vor allem dann sinnvoll, wenn die Gebühren für das Girokonto beim neuen Anbieter deutlich günstiger sind. Auf ein Jahr gerechnet ist der eingesparte Betrag nicht unerheblich. Bestimmte Kriterien sollten in den Vergleich mit einbezogen werden.

Die Gebühren für ein Girokonto hängen von vielen Faktoren ab. Im Internet ist schnell ein Vergleichsrechner für Girokonten gefunden. Von Seiten der Bank sind die Gebühren abhängig von der Höhe des monatlichen Geldeingangs, der Höhe des durchschnittlich verfügbaren Guthabens, der Höhe des im Durchschnitt beanspruchten Dispos, der Dauer des durchschnittlichen Guthabens in Tagen und der Dauer des durchschnittlich beanspruchten Dispos in Tagen.

Ein Girokonto weist im besten Fall eine kostenlose Kontoführung auf. Online Banking gehört in der heutigen Zeit zum Standard. Der Auftritt der Bank im Internet sollte leicht verständlich sein, die Menüführung klar und transparent. Die Geldautomaten der Bank sollten flächendeckend vorhanden sein, damit überall im Inland kostenloses Bargeld zur Verfügung steht.

Eine reine Online Bank hat zwar in der Regel die günstigeren Konditionen zu bieten. Die herkömmliche Filialbank ist jedoch für die meisten Kunden angenehmer. Mit einem persönlichem Berater vor Ort sind eventuell auftretende Fragen oder Geschäftsvorgänge leichter abzuklären als bei einer Hotline. Hier ist es kaum möglich, dass der Kunde einen festen Ansprechpartner für seine Bedürfnisse zur Verfügung hat.

Das Guthabenkonto / Girokonto im Check

Normalerweise ist ein gutes Beispiel für ein so genanntes Guthabenkonto bei einer Bank ein Girokonto, welches keine Überziehungsmöglichkeit hat. D.h. also, dass es bei einem Guthabenkonto nicht möglich ist, ins Minus zu kommen.

Es stellt sich also die Frage, wo man ein solches Guthabenkonto bei Bedarf überhaupt eröffnen kann. Es ist mit einem Guthabenkonto nämlich möglich, Zahlungsabwicklungen zu tätigen, nachdem zuvor der entsprechende Betrag eingezahlt wurde. Eröffnet man ein Guthabenkonto, sollte unbedingt Acht gegeben werden, welche aktuellen Angebote vorliegen und welche Konditionen eingehalten werden müssen.

Das kostenlose Guthabenkonto für jeden

Werbung

Ein Guthabenkonto bedeutet nichts anderes, als ein Girokonto, das auf Basis eines Guthabens läuft. So ist es gar nicht erst möglich, den Rahmen zu überziehen. Ist man Inhaber von einem Guthabenkonto, kann man also nur über das tatsächliche Geld verfügen, welches auf dem Konto als Guthaben gebucht ist. Folglich ist man komplett unabhängig von eventuellen negativen Einträgen in die SCHUFA, bzw. spielen auch andere private Belastungen keine Rolle. Guthabenkonten werden auch oft auch als „Konten für jedermann“ bezeichnet.

Was die Konditionen für ein Girokonto, bzw. ein echtes Guthabenkonto betrifft, so sind diese bei den diversen Bankinstituten relativ unterschiedlich. Ein Guthabenkonto sind vorrangig dazu da, alltägliche Zahlungsabwicklung zu tätigen, wie zum Beispiel Daueraufträge, Überweisungen, alternativ kann man aber auch Bargeld abheben oder Lastschriftenverkehr damit betreiben. Im heutigen Alltag funktioniert es fast nicht mehr ohne ein Girokonto oder ein Guthabenkonto. Ein typisches Beispiel ist die Mietzahlung oder Lohnzahlung.

Ein Guthabenkonto funktioniert eigentlich ganz simpel, eben weil es nicht überzogen werden kann. D.h., dass immer ein positives Guthaben für finanzielle Transaktionen Voraussetzung ist. Ist kein Guthaben auf dem Konto verfügbar, lehnt die Bank die jeweiligen finanziellen Aufträge ganz einfach ab und es wird nichts gebucht. Es entstehen daraus aber möglicherweise höhere Kontoführungsgebühren. Ist auf dem Guthabenkonto allerdings genügend Geld vorhanden, gibt es keine Probleme.

Guthabenkonto online eröffnen: kein Problem

Bei jeder Bank ist es heutzutage möglich, ein Guthabenkonto zu eröffnen. Es lohnt sich, diverse Vergleiche für ein Angebot zu erstellen, wenn es um die Guthabenkonto-Eröffnung geht. Normalerweise sollten keine Kosten anfallen, wenn ein Guthabenkonto eröffnet wird. Am besten stellt man die Frage nach eventuell anfallenden Kontoführungsgebühren und nach den Zinsen für das Guthaben.

Kostenloses Girokonto online eröffnen: So geht’s

Das Internet hat Einzug in das alltägliche Leben gehalten. Ob zur Kommunikation mit Freunden, Freizeitgestaltung oder um geschäftlich tätig zu werden, das World Wide Web ist unverzichtbar geworden. Um ein Konto zu eröffnen, wählen jedoch viele immer noch den konventionellen Weg und eröffnen das Konto bei einer lokal ansässigen Bank. Dabei bieten Finanzdienstleister online oft Konten zu viel günstigeren Konditionen an.

Ein klarer Vorteil gegenüber einer herkömmlichen Bank ist die Zeitersparnis. Banken liegen meist im Zentrum einer Stadt, dort sind Parkplätze bekannterweise sehr knapp bemessen. In der Regel steht nicht sofort ein Mitarbeiter zur Verfügung. Wer gerne vergleicht, muss diesen Aufwand mehrmals bei verschiedenen Banken betreiben. Bankmitarbeiter versuchen natürlich mit Nachdruck und Lockangeboten, ihr Produkt an den Mann oder die Frau zu bringen. Im Internet ist dank Suchmaschinen schnell ein Portal gefunden, auf dem die verschiedenen Arten von Onlinekonten verglichen werden. Übersichtlich werden hier die Vorteile des jeweiligen Finanzdienstleisters aufgezeigt.

Banken, die online arbeiten, ersparen sich die teure Miete für ein Gebäude am besten Platz der Stadt, wovon der Kunde wieder profitiert. Gebühren werden gering gehalten, geht beim Konto regelmäßig Geld ein, entfallen die Gebühren in vielen Fällen. Es ist darauf zu achten, ob für Transaktionen Gebühren verlangt werden und in welcher Höhe. Oft entfällt zwar die Grundgebühr, dafür fallen für Überweisungen oder ähnliches höhere Gebühren an. Für den Laien erschließen sich oft nicht auf den ersten Blick Vor- und Nachteile. Im Internet sind schnell Portale gefunden, die Online Konten vergleichen. Im Vorfeld vergleichen zahlt sich auf lange Sicht aus.

Weitere Beiträge aus dieser Kategorie
Diesen Beitrag kommentieren

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.