Day-Trader

Day-Trader

Werbung

Der Beruf des Day Traders hat sich in den letzten 10 Jahren aufgrund der enormen Entwicklung des Internets gebildet, so verdienen diese Leute ihre Geld mit Spekulationen auf Börsenwerte, die sie aber während eines gesamten Handelstages abwickeln. Praktischerweise lässt sich solch ein Day Trading Büro in den heimischen vier Wänden verwirklichen und stellt sicherlich eine gute Form der Selbstständigkeit dar.

Um effektiv in diesem Bereich arbeiten zu können, braucht man einen entsprechenden Anbieter, über den man seine Transaktionen abwickeln kann, wichtig hierbei ist es sicherlich, dass dieser Anbieter diese Kurse in Realtime (Echtzeit) liefert und eine Reihe von Börsenplätzen im Angebot hat, so kann ein Day Trader genau wie ein Wertpapierhändler einer Bank sekundennah auf mögliche Kursänderungen reagieren. Bevor man sich in den Beruf des Day Traders wagt sollte man auf jeden Fall sich mit den Kosten zurecht finden, die anfallen wenn man ein eigenes Büro einrichten muss und auch sollte man sich über die Kosten der Transaktionen im klaren sein, die man täglich durchführt.

Im Gegensatz zu deutschen Anbietern, bieten amerikanische Anbieter ihren Day Tradern die Möglichkeit in Form von Flatrates ihre Transaktionen durchzuführen – die deutschen Anbieter hingegen verlangen in den meisten Fällen einen Prozentsatz der sich anteilig an der Order orientiert. So bietet es sich an im amerikanischen Bereich zu traden, was die Schwierigkeit mit sich bringt sich erst einmal mit dem Markt einschlägig beschäftigen zu müssen, damit man auch erfolgreich tätig sein kann.

Die Risiken die Day Trading mit sich bringt sollte man auf keinen Fall außer acht lassen, zwar bieten sich enorme Möglichkeiten Gewinne zu erzielen, aber man sollte sich auch damit auseinandersetzen, dass einem hohe Verluste passieren können, wenn man sich einmal verspekuliert hat. Daher gilt auch in diesem Bereich die goldene Regel, dass man nur mit Geld arbeiten kann, welches man in Zukunft nicht benötigt, auch sollte man seinen neuen Job auf keinen Fall über Kredite finanzieren, dies ist in der Vergangenheit schon in vielen Fällen richtig böse ins Auge gegangen.

Also seinen sie sich darüber im klaren, dass Day Trading sicherlich ein toller Job sein kann, aber man mit den gleichen Gefahren der Selbstständigkeit zu kämpfen hat, wie es in anderen Branchen der Fall ist. Wer also einen sicheren Job mit regelmäßigen Arbeitszeiten haben möchte, sollte sich gegen den Day Trader entscheiden und sich vielleicht eine Festanstellung im Bereich der Finanzen suchen.