Versicherungen

Versicherungen: Sicherheit im Alltag

Werbung

Versicherungen definierte der Volkswirtschaftler Alfred Manes bereits im Jahr 1935 als „die Beseitigung des Risikos eines einzelnen durch Beiträge von Vielen“. Sei es für den Krankheitsfall, als zusätzliche Vorsorge für das Rentenalter oder auch als Zuschuss bei teurem Zahnersatz – Versicherungen sind ein wichtiges Thema in aller Munde. Versicherungen erfüllen den Zweck der kollektiven Risikoübernahme.

So zahlt der Versicherte regelmäßig einen bestimmten Betrag, den Versicherungsbeitrag, in den Geldtopf der Versicherung ein und erhält beim Eintreten des Versicherungsfalles einen Schadensausgleich aus diesem Budget. Da der Versicherungsfall nur bei wenigen Versicherten tatsächlich eintritt, ist der Geldtopf der Versicherungen ausreichend gefüllt, um die notwendigen Beträge auszuzahlen.

Diese Versicherungen sind besonders wichtig

Das Angebot an Versicherungen ist sehr umfangreich. Daher fällt es teilweise gar nicht so leicht, die wichtigen von den eher überflüssigen Produkten zu unterscheiden. Eine Glasbruchversicherung sowie die Versicherung des heimischen Aquariums sind zum Beispiel nicht notwenig, da derartige Schäden von der Hausratversicherung übernommen werden. Eine Hausrat- und Haftpflichtversicherung gehören hingegen zu den Versicherungen, die unbedingt zu empfehlen sind. Gleiches gilt für die Kfz-, Arbeitsunfähigkeits- und Krankenversicherung.

Für Letztere wird der monatliche Beitrag bei Arbeitnehmern bereits obligatorisch vom Bruttogehalt abgezogen. Immer mehr Menschen entscheiden sich außerdem für eine Zahnzusatz-, Krankenhauszusatz- oder Sterbeversicherung. Auch eine Reiserücktrittversicherung kann sinnvoll sein, wenn der gebuchte Urlaub zum Beispiel aufgrund einer Krankheit nicht angetreten werden kann. Ob und welche dieser speziellen Versicherungen lohnenswert ist, richtet sich nach den persönlichen Wünschen, Bedürfnissen und nicht zuletzt gesundheitlichen Voraussetzungen jedes Menschen. Daher macht es Sinn, sich auf einem Versicherungen Vergleichsportal über die verschiedenen Produkte und konkreten Tarife zu informieren.

Versicherungen und das Thema Altersvorsorge

Dass die gesetzliche Rente nicht ausreicht, um im Alter den gewohnten Lebensstandard zu sichern, ist allgemein bekannt. Eine private Altersvorsorgeversicherung ist daher wichtig. Zu den bekannten Versicherungen, mit denen Privatpersonen ein zusätzliches Polster für den Lebensabend schaffen können, zählen die Lebensversicherungen, Riester und Rürüp Rente sowie die private Rentenversicherung. Jede Versicherung hat ihre Vor- und Nachteile.

Während eine Lebensversicherung beispielsweise auf einmal ausgezahlt wird und der Sparer das Geld auf die Jahre als Rentner aufteilen muss, erhält er bei einem Riester- oder Rürüpvertrag im Alter monatlich eine zusätzliche Zahlung.In einem ausführlichen Gespräch mit dem Versicherungsmakler des Vertrauens ist die passende Versicherung als Altersvorsorge für jeden Anspruch schnell gefunden. Jeder Versicherte sollte immer Versicherungen im Vergleich sehen. Auf speziellen, unabhängigen Vergleichsportalen im Internet werden zum Beispiel alle Anbieter mit Konditionen und Höhe des Beitrages aufgelistet.