Kredit umschulden oder vorzeitig tilgen: So müssen Kreditnehmer vorgehen

0 500
Kredit tilgen oder umschulden?
Kredit tilgen oder umschulden?

Die übliche Laufzeit eines Sofortkredits liegt zwischen 12 und 84 Monaten. Die meisten Kreditnehmer entscheiden sich bewusst für eine verhältnismäßig lange Laufzeit, damit die Kreditraten nicht so hoch ausfallen und somit die finanzielle Belastung im Rahmen bleibt. Allerdings kommt bei einigen Kreditnehmern gelegentlich das Bedürfnis auf, den Kredit vorzeitig – also vor Ablauf der vereinbarten Kreditlaufzeit – tilgen bzw. kündigen zu wollen. Dementsprechend stellen sie sich oftmals die Frage, ob eine vorzeitige Tilgung überhaupt möglich ist.

Wer einen Kredit noch vor Ablauf der eigentlichen Laufzeit kündigen möchte, der muss mit einigen Kosten rechnen. Wenn eine Umschuldung nicht sinnvoll oder nicht möglich ist (einige Banken schließen die Umschuldung beim Verwendungszweck des Darlehens aus), dann ist eine vorzeitige Kündigung oft der einzige Weg. Dieser Schritt sollte nur gewagt werden, wenn wichtige Gründe bestehen, das Darlehen tatsächlich frühzeitig zurückzuzahlen.

Der Bank entgehen dabei Zinserträge. Dieser Nachteil muss durch eine Sonderzahlung ausgeglichen werden. In der Praxis sind gerade Hausbanken hier oft zu Nachverhandlungen bereit – für Verbraucher ist dieser Schritt aber nicht immer der beste. In diesem Beitrag zeigen wir, ob eine vorzeitige Kreditkündigung oder die Umschuldung eines Darlehens der bessere Weg ist.

Kredit vorzeitig kündigen: Hohe Kosten können folgen

Die vorzeitige Kündigung eines Sofortkredits ist mittlerweile bei fast allen Banken möglich. Üblicherweise räumen sie ihren Kunden ein Sonderkündigungsrecht ein, welches dem Kreditnehmer erlaubt, den Kredit ein halbes Jahr nach der Kündigung vollständig zurückzuführen. Die Kündigung hat auf schriftlichem Wege zu erfolgen. Im Anschluss an die Kündigung läuft der Ratenkredit noch ein halbes Jahr lang wie gehabt weiter – anschließend muss er vollständig abgelöst werden. Nach der Tilgung gilt der Kredit als gekündigt, so dass keine weiteren Verbindlichkeiten entstehen können.

Allerdings müssen die Kreditnehmer gar nicht immer von ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen. Viele Banken handhaben es nämlich so, dass sie ihren Kunden ein hohes Maß an Flexibilität einräumen. Meist erfolgt dies in Form von Sondertilgungsmöglichkeiten. Dank dieser Möglichkeiten sind die Kreditnehmer dazu berechtigt, entweder in begrenzter oder sogar in unbegrenzter Höhe Sondertilgungen (zusätzliche Tilgungen) zu leisten. Auf diese Weise können sie ihren Sofortkredit erheblich schneller tilgen.

Abschließend soll darauf hingewiesen werden, dass die Ausübung des Sonderkündigungsrechts mit zusätzlichen Kosten, wie zum Beispiel Bearbeitungsgebühren, verbunden sein kann. Folglich sollte man sich vor einer Kündigung nochmals mit der Bank in Verbindung setzen oder einen Blick in den Kreditvertrag werfen, um die Höhe der eventuell entstehenden Kosten in Erfahrung zu bringen.

Kredit umschulden: Zinsen und bares Geld sparen

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, wenn man einen Kredit richtig umschulden möchte. Es macht Sinn, mehrere Ratenkredite umzuschulden, damit man wenig zahlen muss. Dasselbe gilt auch für die Umschuldung von einem sehr großen Darlehen, denn dadurch lässt sich oft viel Geld sparen. Es hilft also, neue Finanzierungsmöglichkeiten ins Auge zu fassen, die mit besseren Konditionen locken. In manchen Fällen lässt es sich aber schlichtweg nicht vermeiden, Geld auszuleihen, wenn dringende Anschaffungen notwendig sind. Trotzdem sollte man alle Optionen immer im Auge behalten, bzw. alle Möglichkeiten ausschöpfen.

Wenn allzu hohe Zinsen für einen Dispositionskredit vorliegen, ist es sinnvoll, eine Umschuldung zu tätigen. Alternativ ist es natürlich auch eine gute Idee, einen so genannten Kürzungskredit zu nutzen. Ausschlaggebend für die Entscheidung ist immer die Ausgangssituation. Man sollte sich also zuerst immer die Frage stellen, welche Ratenkredite mit welcher Höhe bestehen oder ob ganz und gar ein Baudarlehen komplett umgeschuldet werden sollte. Die Herausforderung besteht darin, den Kredit sinnvoll und günstiger umzuschulden. Folglich stellt sich die Frage, wie man das am besten anstellt.

Das richtige Vorgehen bei der Umschuldung

Eine Umschuldung von einem Kredit ist allerdings nicht immer möglich. Generell kann aber davon ausgegangen werden, dass dadurch einiges an Geld gespart werden kann. Befindet man sich aktuell in einer so genannten Hochzinsphase, sieht es mit der Umschulung zum Beispiel relativ schlecht aus. Sowohl Verbraucherschützer, als auch Kreditinstitute raten in solchen Phasen von einer Umfinanzierung eher ab. Für eine erfolgreiche Umfinanzierung oder Umschuldung ist ein gutes Zeitgefühl also ausschlaggebend.

Einen Ratenkredit richtig umschulden

Möchte man mehrere Kreditverpflichtungen als Verbraucher umschulden, wenn diese gleichzeitig bedient werden, macht es eventuell Sinn, alles auf ein Darlehen umzuschulden. Natürlich sollten auch die Ratenhöhe, sowie die Kreditlaufzeiten dabei ins Auge gefasst werden. Befindet man sich aktuell zum Beispiel in einer niedrigen Zinsphase, macht es Sinn, sich diverse Optionen durch den Kopf gehen zu lassen. Im Vorfeld sollte allerdings genau kalkuliert und nachgerechnet werden, wie es mit dem Kapitalaufwand aussieht, bzw. wie die Zinsen und die Tilgung auf dem Markt sind.

Tipps zur Kreditsuche im Internet: So geht’s

Der Online-Vergleich mehrerer Kredite ist eine Möglichkeit, um an einen Ratenkredit mit besonders günstigen Konditionen zu gelangen. Der Vorteil im direkten Vergleich mit den Angeboten von Filialbanken besteht darin, dass im Internet präsente Direktbanken im Regelfall deutlich günstigere Zinsen zur Verfügung stellen als Filialbanken. Die Suche nach einem Kredit im Internet ist auch deshalb empfehlenswert, weil sich Kreditinteressenten beim Gang in die Filiale schon im Vorfeld für eine Bank entscheiden und auch nur Informationen über die Offerten des jeweiligen Instituts erhalten.

Um im Internet den Kredit zu finden, der den persönlichen Vorstellungen am ehesten entspricht, sollten Interessenten einen Kreditvergleich zu Rate ziehen. Unverbindlich und unentgeltlich können sich die Internetnutzer einen Überblick über den derzeitigen Kreditmarkt verschaffen und nach einer eingängigen Recherche aller Angebote die am besten geeignete Alternative auswählen.

Fällt die Wahl auf eine der Direktbanken, erweisen sich die Zinsen daher so günstig, weil diese Internetbanken kein kostspieliges Filialnetz finanzieren müssen. Dieses kundenfreundliche und kostengünstige Konzept ist sicherlich auch der wichtigste Grund dafür, weshalb sich diese Bankinstitute immer größerer Beliebtheit erfreuen.

Zieht man die Spitzenpositionen der Banken im Rahmen von Ratenkreditvergleichen der letzten Jahre in Betracht, ist der Trend zur Direktbank ebenfalls ersichtlich. Kredit-Spezialisten wie die DKB oder die ING-DiBa haben sich längst als namhafte Größen etabliert, die neben preiswerten Krediten auch noch einen sehr guten Kundenservice bieten. Mit einem effektiven Jahreszins von 5,55 Prozent reihen sich diese Bankinstitute seit geraumer Zeit unter den Top-Anbietern für die besten Onlinekredite ein.

Weitere Beiträge aus dieser Kategorie
Diesen Beitrag kommentieren

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.