Finanzielle Engpässe mit einem Kurzkredit überbrücken: So geht’s

0 307
Kurzkredit aufnehmen: So geht's
Kurzkredit aufnehmen: So geht’s

Viele Verbraucher sehen sich immer wieder mit finanziellen Engpässen konfrontiert. Nicht erst seit der Covid-19 Krise gibt es viele Menschen, die auf Grund ihrer persönlichen Situation in regelmäßigen Abständen weiteren finanziellen Spielraum brauchen. Wer nicht anderweitig an Kapital kommen kann, dem bleibt nichts anderes als ein Kredit übrig. Solche kurzen Überbrückungskredite (zu Englisch „Payday Loans“) sind günstig und lassen sich schnell beantragen.

Normalerweise belaufen sich die Laufzeiten bei normalen Ratenkrediten auf ca. zwölf Monate, bzw. ein Jahr. Es ist aber auch möglich, einen Kredit nach drei Monaten bereits wieder komplett zu tilgen. Dabei ist die Rede von einem echten Kurzkredit. Unter anderem verwendet man für einen solchen Kredit auch oft den Begriff Pfandkredit oder Mikrokredit. Auch P2P-Kredite, also Darlehen von anderen Privatpersonen, können eine gute Möglichkeit sein.

Ein Kredit, der sich mit einer Laufzeit zwischen einem halben Jahr und einem ganzen Jahr befristet, wird als Kurzkredit bezeichnet. Zumeist werden keine allzu hohen Raten vereinbart, bzw. wird eine schnelle Rückzahlung gewünscht. In diesem Beitrag zeigt unsere Redaktion, welche Möglichkeiten Verbraucher haben, kurzfristig an Geld zu kommen und wie ein Kurzkredit im Alltag aushelfen kann.

Festgelder oder Kreditkarten beleihen

Wird für eine bestimmte kurze Zeit eine Summe benötigt, sollte ein Gespräch mit der Hausbank erfolgen. Ist man bei der Bank bereits mehrere Jahre lang Kunde, sollte die Bank normalerweise dem Kunden entgegenkommen und entsprechende Angebote für einen Kurzkredit offerieren. Muss man zum Beispiel noch auf die Fälligkeit von bestimmten Wertpapieren oder von einer Festgeldanlage warten, stehen die Chancen gut. Manche Bankinstitute offerieren sogar die Option, die vorhandenen Anlagen zu beleihen.

Auch das Verkaufen einer bestehenden Lebensversicherung kann durchaus sinnvoll sein. Wie immer kommt es hier vor allem darauf an, die Möglichkeiten und Kosten genau zu kalkulieren: Ist die Zinsbelastung für einen Dispokredit höher als die möglichen Erträge aus der Lebensversicherung? Wenn man diese Frage mit ja beantworten muss, dann sollte ernsthaft über den Verkauf der Lebensversicherung nachgedacht werden.

Kriterien für einen Kurzkredit

Die Bank stellt bei einem Antrag auf einen Kurzkredit zumeist die Frage, weshalb das Einkommen für die Überbrückung alleine nicht ausreicht. Folglich könnte es auch interessant sein, die Variante „heute kaufen, morgen zahlen“ zu nutzen, wenn es um typische Konsumgüter geht. Wenn die Hausbank keine Hilfe bietet, kann der Kurzkredit auch bei einem anderen Institut aufgenommen werden, bei dem jederzeit die komplette Tilgung eingeräumt und vorgenommen werden kann. Dies sollte allerdings unbedingt kostenlos erfolgen können.

Kreditkarte und Pfandhaus

Es ist sogar möglich, für einen Kurzkredit auf eine Kreditkarte zu setzen. Manchmal werden sogar bis zu sieben Wochen angeboten, die komplett zinsfrei über den Kredit laufen. Mehrere 1000 Euro sind sogar verfügbar, wenn eine entsprechende Bonität vorliegt. Ist die zinsfreie Zeit abgelaufen, muss ein Mindestbetrag bezahlt werden, dazu kommen noch die Zinsen. Ist man also wieder finanzkräftig, sollte die offene Kreditsumme möglichst bald ausgeglichen werden. Die tatsächlich typische Variante für einen echten Kurzkredit ist allerdings das echte Pfandhaus.

Wenn Pfandhäuser, wie im Corona-bedingten Lockdown, keine Möglichkeit darstellen, bleibt oft nur die Kreditkarte. Wichtig ist, dass die Mittel auf dem Girokonto, das als Verrechnungskonto für die Kreditkarte dient, vor der Abbuchung durch die Kreditkartengesellschaft wieder aufgefüllt werden. Die Zinsen für diesen Fehlbetrag sind bei den meisten Kreditkarten ausgesprochen hoch und können teilweise sogar zweistellige Prozentraten einnehmen.

Kurzkredit als Ratenkredit aufnehmen

Wer über die Aufnahme eines Ratenkredits nachdenkt, muss sich zwangsläufig mit den unterschiedlichen Angeboten und Konditionen der Banken auseinandersetzen und diese vergleichen. Dieses ist sehr zeitaufwendig, lässt sich aber mit dem Ratenkredit Vergleich von Verivox deutlich vereinfachen, da ein schneller Überblick über alle günstigen, verfügbaren Angebote präsentiert wird. Wichtig ist ein Vergleich, da die Gebühren und Zinsen je nach Kreditinstitut stark abweichen können.

Mit dem umfassenden Kreditvergleich auf unserem Portal ist schnell der passende Kredit gefunden. Für den ersten Vergleich wird lediglich der gewünschte Betrag, der Verwendungszweck und die Laufzeit in das Suchfenster eingetragen und der Vergleich gestartet.

Transparenz beim Ratenkredit Vergleich

Neben der gewünschten Summe fallen zusätzliche Kosten an. Dazu gehören die Gebühren, die für die Bearbeitung und vieles mehr erhoben werden. Zudem gibt es die Sollzinsen. Viele Gebühren sind mittlerweile als rechtswidrig erklärt worden, sodass Anbieter keine Bearbeitungsgebühren mehr verlangen dürfen.

In der Preisangabeverordnung (PAngV) ist zudem festgelegt, dass die Kreditgeber nicht mehr nur den Sollzins angeben dürfen, sondern den effektiven Jahreszins aufzeigen müssen. Auf seiner Grundlage wird bei Verivox.de eine monatliche Rate berechnet. Durch die Angabe des effektiven Jahreszinses wird der Ratenkredit Vergleich transparenter. Werden zusätzlich Sonderleistungen des Kreditgebers beansprucht, sind diese im effektiven Jahreszins nicht berücksichtigt.

Passendes Angebot ermitteln und Ratenkredit beantragen

Unter den gelisteten Anbietern ist schnell und unkompliziert der passende Kredit im Ratenkredit Vergleich gefunden. Die Laufzeit lässt sich in wenigen Sekunden an die eigenen Wünsche anpassen. Zudem sollte genau geschaut werden, ob es sich um einen festen oder gebundenen Zinssatz handelt. Bestimmte Zinssätze sind vielfach nur bei einer guten Bonität möglich. Für die Beantragung eines Kredits müssen folgende Punkte erfüllt werden:

  • Volljährigkeit
  • Fester Wohnsitz in Deutschland
  • Unbefristetes Arbeitsverhältnis länger als 6 Monate
  • Schufa-Auskunft zur Bonitätsprüfung

Sind alle Punkte erfüllt, steht einer Ratenkreditvergabe nichts mehr im Wege. Die meisten Kredite können heute auch bequem online beantragt werden. Die nötigen Informationen müssen hierfür nur eingetragen werden und anschließend wird die Identität des Kreditsuchenden überprüft. Im Anschluss kann die Darlehenssumme auch schon ausgezahlt werden.

Weitere Beiträge aus dieser Kategorie
Diesen Beitrag kommentieren

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.