Konservative Verbrauchsgüter-Aktien: Der große Guide für Anleger

0 2.582
Der große Konsumgüter-Aktien Guide
Der große Konsumgüter-Aktien Guide

Nicht nur in wirtschaftlich unsicheren Zeiten investieren viele Anleger gerne in konservative Aktien. Diese Aktien sollen möglichst unabhängig von der aktuellen konjunkturellen Lage sein und auch in Krisenzeiten sichere Gewinne abwerfen. Die meisten dieser Aktien dürften dabei wohl der Kategorie der Verbrauchsgüter zuzuordnen sein. Diese Kategorie von Unternehmen findet man auf der ganzen Welt.

Verbrauchsgüter sind – wie der Name schon sagt – Güter, die gekauft, verbraucht und im Anschluss erneut gekauft werden müssen. Dazu zählen vor allem, aber nicht nur Lebensmittel, Reinigungsmittel, Haushaltsmittel, Körperpflege und vieles mehr. Wer nachhaltig investieren will, der sollte zumindest einen gewissen Teil des Portfolios in diese Aktien investieren, um für Krisenzeiten vorgesorgt zu haben.

Wer an Verbrauchsgüter-Aktien denkt, der hat sofort die klassischen Namen der üblichen Verdächtigen im Kopf: Coca Cola, Nestlé und Unilever. Dabei gibt es aber eine viel größere Anzahl an Produkten aus dem Bereich der Verbrauchsgüter, von denen einige kaum bekannt sind. Wichtig ist für Anleger, weltweit gestreut anzulegen – entsprechend zeigen wir in diesem Beitrag eine große Übersicht rund um konservative Verbrauchsgüter-Aktien.

Lebensmittel und Getränke

Wer durch den Supermarkt schlendert, der wird kaum an Produkten vorbeigehen, deren Hersteller nicht zumindest größtenteils konzerniert sind. Insbesondere große Marken im Foods-Bereich sind internationalen Konzernen zugeordnet. In diesem Segment findet man einige der ältesten und bekanntesten Unternehmen der Welt, die sich in zahlreichen Aktiendepots weltweit finden.

  • Nestlé (Schweiz)
  • Barry Callebaut (Schweiz)
  • Unilever (Großbritannien / Niederlande)
  • Coca Cola European Partners (Großbritannien)
  • JDE Peets (Deutschland)
  • Danone (Frankreich)
  • Coca Cola (USA)
  • Pepsi Co (USA)
  • Mondeléz (USA)
  • Kraft Heinz (USA)
  • Hormel Foods (USA)
  • JM Smucker (USA)
  • General Mills (USA)
  • Kellog & Co. (USA)
  • Monster Beverages (USA)
  • Starbucks Corporation (USA)
  • Tyson Foods (USA)
  • Marine Harvest / Mowi (Norwegen)

Haushalt und Reinigungsmittel

Werbung

Haushaltsprodukte und Reinigungsmittel werden weltweit genutzt – nicht erst seit Corona. Dennoch ist es unschwer zu sehen, dass gerade Aktien von Clorox, Church & Dwight oder Reckitt Benckiser massiv von den gesteigerten Hygiene-Anforderungen während der Covid-19 Pandemie profitiert haben. Aber auch ohne Corona dürften diese Aktien eine gute Ergänzung für jedes konservative Depot sein.

  • Essity (Schweden)
  • Reckitt Benckiser (Großbritannien)
  • Procter & Gamble (USA)
  • Church & Dwight (USA)
  • Clorox Company (USA)
  • Unicharm (Japan)

Hinweis: Der deutsche Konzern Henkel ist in dieser Auflistung nicht aufgeführt. Das ist darauf zurückzuführen, dass Henkel aus Sicht unserer Redaktion einen zu geringen Anteil des Umsatzes mit Verbrauchsgütern erzielt, um als konservatives Verbrauchsgüter-Unternehmen gewertet zu werden.

Körperpflege und Kosmetika

Egal ob Körperpflege oder Kosmetikprodukte: Weltweit wächst die Mittelschicht rasant und immer mehr Menschen können und wollen sich entsprechende Produkte kaufen. Davon profitieren vor allem etablierte Konzerne mit bekannten Marken. Der Kosmetikbereich bietet gute Wachstumsraten und top Unternehmen, die in jedem Falle einen zweiten Blick wert sind.

  • L’Oréal (Frankreich)
  • Beiersdorf (Deutschland)
  • Kao Corp. (Japan)
  • Colgate Palmolive (USA)
  • Coty (USA)

Tabak und Alkohol

Die durch Tabak und Alkohol hervorgerufene Abhängigkeit beim Konsumenten beschert den Unternehmen in diesem Sektor stabile Gewinne und gutes Wachstum. Werbeverbote verhindern, dass junge Unternehmen den etablierten Konzernen maßgebliche Marktanteile wegnehmen. Wer keine ethischen Bedenken hat, kann in diesem Bereich der Verbrauchsgüter gute Unternehmen mit günstiger Bewertung finden.

  • British American Tobaco (Großbritannien)
  • Diageo (Großbritannien)
  • Constellation Brands (USA)
  • Imperial Brands (USA)
  • Altria Group (USA)
  • Philipp Morris International (USA)
  • Anheuser Busch Inbev (Niederlande)
  • Pernod Ricard (Frankreich)
Weitere Beiträge aus dieser Kategorie
Diesen Beitrag kommentieren

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.